Schwangerschaftsratgeber von Dr. Lee

Arne Forjahn
Schwangerschaft / Kommentare 0
Schwangerschaftsratgeber von Dr. Lee - Alle wichtigen Informationen rund um die Schwangerschaft

                   

Ärztlich erstellter Schwangerschaftsratgeber

-Und Tipps für die ersten Wochen nach der Geburt–

WOCHE FÜR WOCHE SCHWANGERSCHAFTSÜBERSICHT

Vorwort

Wir wissen, dass eine Schwangerschaft viele Fragen aufwirft. Wir haben genau aus diesem Grund für Sie von einer Ärztin einen Ratgeber verfassen lassen.

-Alle Angaben sind somit auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand-

Vertrauen Sie nicht auf Halbwissen aus dem Internet, sondern auf das Wissen einer Ärztin

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen

Ihr gesamtes SaintBaby Team

Woche 1 & 2

Die Idee, ein Baby zu bekommen, ist ein schönes Gefühl. Der gesamte Prozess der Geburt eines Kindes beginnt bei der Empfängnis und setzt sich bis zur Entbindung fort. Dieser gesamte Zeitraum dauert ungefähr 40 Wochen. Jede Woche hat ihre eigene Schönheit. Da das Kind in dieser Zeit Zentimeter für Zentimeter in Ihrem Mutterleib wächst, wird es in dieser langen Zeit eine Fülle von Freude und Emotionen geben.

Schwangerschaft ist kein schneller Prozess. Die Vorbereitung auf die Empfängnis beginnt in den ersten beiden Schwangerschaftswochen. Es gibt noch kein richtiges Baby, aber der Mutterleib bereitet alle Vorbereitungen vor, um das Baby willkommen zu heißen. Ihr Körper wartet gespannt darauf, dass das Sperma Ihres Partners in dieser Zeit das reife Ei trifft. Obwohl es noch kein Baby gibt, können viele Hoffnungen und Träume eines Babys sicherlich in Ihnen und im Herzen Ihres Partners sein.

Der beste Weg, diese zwei Wochen zu verbringen, ist die Einnahme von Schwangerschaftsergänzungsmitteln, die von Ihrem Arzt bereitgestellt werden. Folsäure ist eine wesentliche Ergänzung und wird allen Frauen verabreicht, die eine Schwangerschaft planen. Eine gesunde Ernährung und mäßige körperliche Aktivität sollten während dieser zwei Wochen ebenfalls auf der Liste stehen, wenn Sie Ihren Körper auf eine Schwangerschaft vorbereiten.

 

Woche 3

Zu Beginn der dritten Woche würde sich Ihr reifes Ei mit dem Sperma Ihres Partners treffen. Dieser Prozess wird als "Befruchtung" bezeichnet.

Die Befruchtung stellt sicher, dass Ihr Baby 46 Chromosomen erhält (die Elemente, die die individuellen Merkmale Ihres Babys bestimmen und es einzigartig machen). Es ist erstaunlich, dass Ihr Baby all diese Chromosomen von Ihnen und Ihrem Partner erhält - 23 von Ihnen und die anderen 23 von Ihrem Partner.

Jetzt, in Woche 3, können Sie sagen, dass sich Ihr Baby in seiner anfänglichen Entwicklung befindet. In diesem Stadium werden die Augenfarbe, die Hautfarbe und die Körperform des Babys anhand der von Ihnen und Ihrem Partner angegebenen Chromosomen bestimmt. Obwohl Sie noch keine Veränderungen im Ultraschall feststellen können, wird das Geschlecht Ihres Babys zu diesem Zeitpunkt bestimmt. Ihr Ei trägt das X-Chromosom. Wenn das Sperma ein ähnliches X-Chromosom trägt, haben Sie ein kleines Mädchen. Wenn das Sperma jedoch ein Y-Chromosom trägt, ist Ihr Baby ein Junge.

In diesem Stadium der Entwicklung des Babys ist das Baby lediglich ein Zellball und bewegt sich durch Ihren Eileiter in Richtung Ihres Mutterleibs. Diese Reise vom Eileiter zu Ihrem Mutterleib hat mehrere Schritte und würde ungefähr 3-4 Tage dauern. Sobald der Zellball Ihre Gebärmutter erreicht, haftet das Baby an der Wand Ihrer Gebärmutter, und dieser Vorgang wird als "Implantation" bezeichnet.

Mit der Implantation in der 3. Woche ist es jetzt Zeit für Ihr Baby zu wachsen.

 

Woche 4

Jetzt, wo das Baby wächst, können Sie einige winzige Teile Ihres Babys im Kokon des Babys sehen oder auf andere Weise als "Schwangerschaftssack" bezeichnet.

In diesem Stadium beginnt auch die Plazenta zu wachsen. Die Plazenta ist ein spezielles Organ, das das Baby mit der Mutter verbindet, damit das Baby Sauerstoff und alle Nährstoffe von der Mutter erhält.

Der Zellball in Ihrem Mutterleib teilt sich nun in drei Schichten. Diese Schichten werden sich zu Körperorganen des Babys entwickeln. In diesem Stadium erscheint eine Sammlung von Zellblättern, um eine spezielle Röhre zu bilden, die als Neuralröhre bezeichnet wird. Diese Röhre entwickelt sich am Ende der 4. Woche zum Gehirn, zur Wirbelsäule und zum Rückgrat des Babys. Folsäure ist sehr wichtig für ein gesundes Wachstum der Neuralröhre. Deshalb hat Ihr Arzt Ihnen geraten, sofort Folsäurepräparate einzunehmen um deine Schwangerschaft zu planen.

 

Woche 5

In der 5. Schwangerschaftswoche können Sie feststellen, dass Ihr Baby zu einer kaulquappenartigen Struktur herangewachsen ist. Die komplexe Entwicklung von Herz, Blutgefäßen, Gehirn und Wirbelsäule des Babys setzt sich in dieser Entwicklungswoche fort.

Wie wir in Woche 4 besprochen haben, gibt es 3 Schichten, die vom Baby entwickelt wurden, und diese Schichten werden Ektoderm, Mesoderm bzw. Endoderm genannt. Das Ektoderm ist die äußerste Schicht der drei und diese Schicht führt zur Entwicklung des Ohrs, des Nervensystems und des spezialisierten Gewebes des Babys, das als Bindegewebe bezeichnet wird.

Die Mesodermschicht des Babys ist die mittlere Schicht, die sich zum Herzen des Babys und zu den wichtigsten Blutgefäßen entwickelt.

Die Endodermschicht ist die innere Schicht, die sich als Lunge, Blase und Darm des Babys entwickelt.

Darüber hinaus beginnt die Entwicklung der Nabelschnur aus der Plazenta in dieser Woche der Entwicklung des Babys.

In diesem Stadium werden Sie Veränderungen in Ihrem Körper spüren. Das Blutvolumen in Ihrem Körper nimmt bis zu dieser Woche zu und Sie werden häufig auf die Toilette gehen, um zu urinieren.

 

Woche 6

Ab der 6. Woche wächst Ihr Baby sehr schnell.

Der Kokon des Babys füllt sich mit einer Flüssigkeit, die als Fruchtwasser bezeichnet wird. Fruchtwasser schützt Ihr Baby vor körperlichen Schäden wie Schock, wenn Sie sich schneller bewegen oder kräftige Bewegungen ausführen. Mit Fruchtwasser bedeckt, wächst Ihr Baby während der Schwangerschaft gesund und munter.

Das Herz Ihres Babys wächst in dieser Entwicklungsphase weiter. Der Ultraschall kann in diesem Stadium einen regelmäßigen Herzrhythmus erkennen. Obwohl der Rhythmus regelmäßig ist, können Sie oder der Arzt den Herzschlag ohne die Hilfe einer Ultraschalluntersuchung nicht hören. Um noch mehr Freude zu bereiten, kann die Ultraschalluntersuchung jetzt einen kleinen Punkt zeigen, der das schlagende Herz Ihres Babys ist. Die Herzfrequenz des Babys entspricht nicht Ihrer und schlägt mit 150 Schlägen pro Minute schneller. Dies wird bis zur Entbindung fortgesetzt.

Obwohl sich alles schneller bewegt, sieht das Baby immer noch wie eine Kaulquappe aus.

Das Gesicht Ihres Babys beginnt sich in dieser Entwicklungswoche zu formen. Das Auftreten von zwei schwarzen Punkten im Gesicht entwickelt sich in naher Zukunft zu Augen. Im Gesicht Ihres Babys erscheinen zwei Löcher, die später zu den Nasenlöchern Ihres Babys werden. Während dieser Woche beginnen sich Kiefer, Zunge, Stimmbänder und sogar das Innenohr Ihres Babys zu entwickeln. Die Wangen und das Kinn sind jedoch möglicherweise bereits aufgetaucht.

Der Neuralrohr des Babys führt zu Kopf, Rückenmark und anderen Nerven. Der Kopf des Babys ist zu diesem Zeitpunkt relativ größer als der Körper, und der Körper des Babys zeigt ein gekrümmtes „C“. Im Kopf beginnt sich das Gehirn des Babys zu entwickeln. Verschiedene Teile des Gehirns, einschließlich der vorderen, mittleren und hinteren Teile des Gehirns, erscheinen und die ersten Gehirnwellen können aufgezeichnet werden.

Dies ist nicht alles, was zu diesem Zeitpunkt mit Ihrem Baby passiert. Die frühe Entwicklung von Leber, Nieren, Hypophyse, Luftröhre, Lunge und Geschlechtsorganen beginnt in dieser Schwangerschaftswoche.

Während des ersten Trimesters können Sie an morgendlicher Übelkeit leiden. Häufige Übelkeit und Benommenheit können ebenfalls auftreten. Einige Frauen klagen sogar über Erbrechen. All dies ist auf Veränderungen der Hormone in Ihrem Körper zurückzuführen. Hier einige Tipps zur Reduzierung der morgendlichen Übelkeit:

  1. Reduzieren Sie Stress und schlafen Sie 8-10 Stunden.
  2. Wenn Sie am frühen Morgen einen Cracker essen, bevor Sie vom Bett aufstehen, können Sie Übelkeit reduzieren.
  3. Vermeiden Sie scharfes Essen, da dies Ihren Magen reizen und die Symptome verschlimmern kann.
  4. Hydrieren Sie sich genug, indem Sie frische Fruchtsäfte und Tees hinzufügen.
  5. Trinken Sie keinen Kaffee, da dies die morgendliche Übelkeit verschlimmern kann.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie, obwohl es als morgendliche Übelkeit bezeichnet wird, den ganzen Tag über alle Symptome spüren können. Sorgen Sie deshalb nicht nur morgens, sondern den ganzen Tag für sich.

 

Woche 7

Ihr Baby sieht jetzt aus wie ein kleiner Schmetterling. Wenn die Armknospen Ihres Babys auftauchen, beginnen die Gliedmaßen des Babys und ihre Knochenstrukturen. Der gesamte Körper des Babys liegt auf einem Knochengerüst, aber der Unterschied besteht darin, dass es sich in diesem Stadium nicht um einen Knochen handelt, sondern um einen Knorpel, der weniger stark und starr und starr ist. Die Nerven des Babys sprießen sowohl in den Armen als auch in den Beinen und auch ihre Gelenke beginnen sich zu bilden.

Ihr Baby hat zu diesem Zeitpunkt einen falschen Schwanz. Dies ist kein richtiger Schwanz, aber diese schwanzartige Struktur enthält den untersten Teil der Wirbelsäule des Babys, das Steißbein. In den kommenden Wochen wird dieser Teil jedoch im Körper enthalten sein und der Schwanz wird verschwinden.

In dieser Entwicklungswoche erfährt das Gesicht des Babys weitere Veränderungen und Entwicklungen. Die zwei kleinen Punkte, die in Woche 6 gesehen wurden, beginnen mit der Bildung von Augen. Ab dieser Woche erscheinen auch der winzige Mund und die Ohren Ihres Babys. Das Augenlid Ihres Babys bildet sich neben den Augen als Falten. In den kommenden Schwangerschaftswochen nimmt dieses Augenlid seine übliche Form und Position an.

Das Gehirn des Babys entwickelt sich zusammen mit den Nervenzellen weiter komplex. Fast ein Drittel des Gehirns wird in dieser Entwicklungswoche gebildet. In dieser Phase entwickeln sich jede Minute Hunderte von Zellen im Gehirn Ihres Babys. Mit dieser fortgeschrittenen Gehirnentwicklung und Entwicklung der Gliedmaßen kann sich das Baby in Ihrem Mutterleib bewegen. Sie können die Bewegungen jedoch noch nicht spüren.

Andere Organe wie Blutgefäße, Herz und Verdauungsorgane entwickeln sich im Laufe der Wochen weiter. Die Luftröhre setzt ihre Entwicklung fort und der Bronchus teilt sich in Zweige, um mit der Entwicklung der Lunge übereinzustimmen. Die Leber des Babys beginnt nun, rote Blutkörperchen zu produzieren.

Da es hormonelle Veränderungen im Körper gibt, können Sie jetzt mehr als früher schwitzen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich ständig mit Feuchtigkeit versorgen.

 

Woche 8

Ihr Baby wird jetzt mehr wie eine Person. Das Gesicht des Babys wird stärker hervorgehoben: Das Ohr, die Nasenspitze und die Oberlippe des Babys werden in der 8. Entwicklungswoche klar definiert. Die Augenbrauen beginnen sich zu entwickeln, das Kinn wird jetzt gegen die Brust gedrückt und der Schwanz beginnt zu verschwinden.

Die Arm- und Fußknospen des Babys führen zu vernetzten Füßen und Armen. In den nächsten Wochen sind die markanten Finger an den Enden der Gliedmaßen zu sehen. In dieser Entwicklungswoche werden die Arme des Babys am Handgelenk gebogen und die Hände mit gefaltetem Aussehen in der Nähe der Brust platziert. In dieser Schwangerschaftswoche wird auch die Position der Gelenke in Händen und Füßen festgelegt. Obwohl sich das Baby ständig im Mutterleib bewegt. Für die Mutter ist es noch zu früh, um die Bewegungen zu spüren.

Mit jedem Tag wird der Herzschlag Ihres Babys stärker. Zu diesem Zeitpunkt erscheinen die visuellen Pigmente an einer speziellen Stelle des Augapfels, die als Netzhaut bekannt ist. Diese Pigmente unterstützen die Sicht Ihres Babys, wenn es sich außerhalb Ihres Mutterleibs befindet.

Die Geschlechtsorgane oder Geschlechtsorgane Ihres Babys entwickeln sich in dieser Woche. Diese Organe weisen jedoch noch keine spezifischen Merkmale auf, um festzustellen, ob Ihr Baby ein Junge oder ein Mädchen ist. Wenn Sie das Geschlecht Ihres Babys wissen möchten, müssen Sie noch einige Wochen warten, bis Sie dies während Ihres Ultraschallscans feststellen können.

Ihr Baby wächst mit 1 mm pro Tag und daher benötigt das Baby viel Energie, die von Ihnen erfüllt werden muss. Sie können alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys befriedigen, indem Sie eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, die für die Schwangerschaft empfohlen wird. Es ist wahr, dass Sie während der Schwangerschaft mehr Kalorien und mehr Nährstoffe verbrauchen müssen. Aber "Essen für zwei Personen in der Schwangerschaft" ist ein Mythos. Obwohl Sie Ihrem Baby die gesamte Ernährung zur Verfügung stellen möchten, achten Sie darauf, dass Sie sich gesund ernähren und nur die erforderlichen Mengen zu sich nehmen.

Heißhungerattacken sind ein bekanntes Zeichen für eine Schwangerschaft und können ab dem ersten Trimester in jedem Teil der Schwangerschaft auftreten. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie ein komisches Verlangen nach Essen haben oder dass Sie anfangen, Essen zu mögen, das Sie vorher nicht mochten. Möglicherweise stellen Sie eine große Änderung der Essenspräferenzen fest. Mach dir darüber keine Sorgen, da es normal ist. Versuchen Sie, Ihr Verlangen zu stillen, und denken Sie daran, dass alle Ihre Ernährungsgewohnheiten gesund sein müssen.

 

Woche 9

Diese Schwangerschaftswoche, da die Ärzte Ihr Baby jetzt als "Fötus" bezeichnen. Das Baby ähnelt völlig einem Mini-Menschen. Die Merkmale sind stärker ausgeprägt. Der Körper des Babys verdoppelt sich. Dies würde auch für die Größe des Kopfes gelten. Die Größe des Kopfes bleibt immer noch größer als der Körper. Der Schwanz ist in diesem Stadium der Schwangerschaft verschwunden. Sie können sehen, dass die Augen und Augenlider voll entwickelt sind, aber die Augen immer noch geschlossen bleiben. Die Augen des Babys öffnen sich erst nach der 27. Schwangerschaftswoche. Es ist sichtbar, dass das Kind ein hervorstehendes Ohr mit Ohrläppchen, Mund, Nase und sogar Hals hat. Die Zunge des Babys zeigt auch die Bildung von Geschmacksrezeptoren und das Dach des Mundes beginnt ebenfalls zusammenzuwachsen.

Das Herz des Babys zeigt eine komplexe Entwicklung seiner Kammern und der Klappen.

Das Immunsystem des Babys, das sich gegen Mikroben schützt, funktioniert über die entwickelte Thymusdrüse. Die Zellen, die Teil des Immunsystems sind, werden in dieser Drüse produziert.

Die Arme und Füße zeigen in dieser Schwangerschaftswoche eine fortgeschrittene Entwicklung. Die Membran, die zwischen den Fingern angebracht ist, beginnt zu verschwinden und klare, markante Finger sind zu sehen. Das Fingerende des Babys zeigt eine leicht vergrößerte Größe. Diese vergrößerte Größe der Fingerenden startet die Entwicklung des einzigartigen Fingerabdrucks des Babys. Das Bein des Babys nimmt auch in seiner Länge zu. In diesem Entwicklungsstadium werden die meisten wichtigen Gelenke des Babys gebildet und sind bereit zu arbeiten. Die Bildung von Muskeln in verschiedenen Gelenken des Körpers ermöglicht es dem Baby, sich zu bewegen, aber die Bewegungen sind immer noch unkoordiniert.

Die Entwicklung des Gehirns ist kontinuierlich, wobei die meisten Teile, die für Bewegungen verantwortlich sind, und die lebenswichtigen Funktionen des Körpers vollständig ausgebildet sind.

Die Organe des Babys, als ob Bauchspeicheldrüse, Gallenblase und Geschlechtsorgane sich zusammen mit den Atmungsorganen weiterentwickeln.

Obwohl in dieser Woche keine neuen Organe entwickelt wurden, werden alle Organsysteme des Körpers weiterentwickelt. Dies schließt Änderungen der Körpergröße und des Körpergewichts ein. Sie müssen noch einige Wochen still sitzen, um das Geschlecht Ihres Babys zu kennen. Das Warten ist schwierig, aber Sie können sicher sein, dass sich Ihr Baby im richtigen Entwicklungstempo befindet.

 

Woche 10

Jetzt ist Ihr Baby 4 cm lang. Die Gesichtszüge des Babys werden unverwechselbar und klar. Die Entwicklung der Kieferknochen und der Beginn zukünftiger Zähne geht weiter. Die Augenbrauen entwickeln sich auch in Woche 10 weiter. Sie können die Stirn deutlich sehen, wenn sie aus dem Gesicht herausragt. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass sich das Gehirn des Babys aktiv entwickelt.

Die Wirbelsäule des Babys kann in dieser Entwicklungswoche gedehnt werden. Auch die Knochen des Körpers werden verhärtet. Die Finger und Zehen zeigen mehr Definition, da die Membran zwischen den Fingern und Zehen nicht mehr sichtbar ist. Das ist nicht alles. Jetzt können Sie sehen, dass die Mini-Nägel am Ende von Fingern und Zehen erscheinen. Das Baby kann sein Handgelenk beugen und sich mit Hand und Füßen bewegen.

Ihr Baby wächst, das erste schöne Zeichen dafür ist, dass das Baby die Flüssigkeit um das Baby schluckt, die das Fruchtwasser ist. Infolge des Schluckens beginnt der entwickelte Verdauungstrakt, Verdauungssäfte zu produzieren, um die verschluckten Materialien zu verdauen.

In der 10. Entwicklungswoche hat die Niere des Babys ihre Entwicklung fast abgeschlossen und es findet die Bildung des ersten Urins statt. Das sind großartige Neuigkeiten, nicht wahr?

Ihr Baby hat Körperbehaarung, und diese Haare erscheinen überall, und diese Haare werden als "Lanugo" bezeichnet. Es gibt andere wichtige Veränderungen bei Ihrem Baby. Das Gehirn des Babys und das Nervensystem zeigen eine großartige Entwicklung, wobei 250.000 Nervenzellen pro Minute gebildet werden. Das Herz des Babys vergrößert sich ebenfalls. Die Leber übernimmt die Funktionen des Dottersacks und produziert auch weiterhin rote Blutkörperchen.

Das Hormonsystem zeigt auch eine spontane Entwicklung. Die Schilddrüse des Babys zeigt Anzeichen einer zukünftigen Produktion von Schilddrüsenhormonen durch Ansammlung von Jod in der Schilddrüse.

 

Woche 11

Ihr Baby nimmt sowohl an Länge als auch an Gewicht zu. Die nächsten 10 Wochen der Entwicklung des Babys zeigen eine dreifache Zunahme der Länge des Babys und eine 30-fache Zunahme des Gewichts als in den vorherigen 10 Wochen.

Der Kopf des Babys ist noch größer. Das Verhältnis zwischen Kopf und Körper wird sich jedoch in den kommenden Wochen verbessern. Der „C“ -Körper des Babys richtet sich ab Woche 11 langsam auf. Das Gesicht des Babys ist vollständig geformt. Sie können die Mini-Nase, die Wangen und sogar das Kinn sehen. Das Ohr des Babys ist vollständig geformt und hat seine endgültige Form. Die geformten Ohren bewegen sich auch zu den Seiten des Kopfes. Die voll entwickelten Ohren sind bei der Ultraschalluntersuchung deutlich zu erkennen. Die Zunge und der Gaumen des Kindes bildeten sich in dieser Schwangerschaftswoche ebenfalls richtig. Obwohl Augen gebildet werden, bleiben sie dennoch geschlossen. Die Haarzwiebeln am Kopf sowie am Körper beginnen ihre Bildung ab Woche 11. Jetzt, da Sie einige Mini / Rudiment-Zähne in den vollständig geformten Kiefern sehen können.

Wie bei der Entwicklung der Atemwege Ihres Babys kann Ihr Baby jetzt atmen. Der Hauptunterschied zwischen Ihnen und dem Kind beim Atmen besteht darin, dass Sie Luft atmen, Ihr Baby jedoch das Fruchtwasser atmet. Ja, das Fruchtwasser wird ein- und ausgeatmet. Auf diese Weise lernt Ihr Baby zu atmen. Dieser Schritt ist sehr wichtig für die gesunde Entwicklung der Lunge Ihres Babys.

Die anderen inneren Organe wie die Bauchspeicheldrüse zeigen eine erhöhte Entwicklung und beginnen, Insulinhormon zu produzieren. Der Verdauungstrakt zeigt ebenfalls eine fortgeschrittene Entwicklung. Die Falten und Biegungen im Darm werden gebildet, um die Nahrung zu verdauen. Die Leber entwickelt sich auch aktiv. Dies ist auch wichtig, dass die Nabelschnur diesen Bereich durchläuft, wenn die Nährstoffe der Mutter über die Leber in den Blutkreislauf des Babys gelangen. Obwohl die Leber nicht als erwachsene Leber fungiert, hilft sie bei der Produktion roter Blutkörperchen. Die voll ausgebildeten Nieren werden weiterentwickelt und gereift.

Wenn Ihr Kind ein kleines Mädchen ist, werden die Eierstöcke Ihres Babys in diesem Stadium der Schwangerschaft gebildet. Wenn Ihr Baby ein kleiner Junge ist, werden der Hodensack Ihres Babys und die Hoden in diesem Entwicklungsstadium entwickelt.

Es gibt weitere Veränderungen in der Haut Ihres Babys. Die Haut wird weniger transparent. Die Blutgefäße strahlen jedoch durch sie hindurch. Die in der Vorwoche begonnene Bildung von Mini-Nägeln setzt sich auch in dieser Schwangerschaftswoche fort.

 

Woche 12

Die Organsysteme Ihres Babys entwickeln sich jetzt schneller. Die Muskeln entwickeln sich weiter, so dass das Baby mehr Strecken und Tritte ausführen kann. Die Körperreflexe des Babys werden in diesem Stadium vollständig entwickelt sein.

Wenn Sie Ihre Hand auf Ihren Bauch legen, kann Ihr Baby sie fühlen und darauf reagieren, indem Sie als Reaktion darauf Finger und Zehen schließen. Außerdem kann das Baby jetzt die Finger beugen und lösen. Ihr Baby kann jetzt sogar Muskeln um seine Augen zusammenziehen und Saugbewegungen ausführen.

Der Darm des Babys kann noch nicht in den Bauch passen, und der Darm bewegt sich in die Nabelschnur und später in den Bauch. Die voll entwickelten Nieren produzieren bereits Urin. Der Urin kann nun in die Blase des Babys gelangen und in das Fruchtwasser freigesetzt werden.

Die Ultraschalluntersuchung kann das Geschlecht des Babys immer noch nicht anzeigen, da sich die Geschlechtsorgane weiterentwickeln müssen, um das Geschlecht zu identifizieren.

 

Woche 13

Das Baby sieht jede Woche wie ein Mini-Mensch aus. Die Ohren des Babys sind an die richtige Stelle im Kopf gewandert. Die Augen Ihres Babys bewegten sich ebenfalls zur Vorderseite des Gesichts an die richtige Stelle. Das Wachstum des Körpers wird beschleunigt als das Wachstum des Kopfes. Das ist nicht alles. Sie können sehen, dass die Arme des Babys länger werden. Ihr Baby kann ab dieser Woche am Daumen lutschen.

Die Haut des Babys sieht immer noch leicht durchsichtig aus. Die Blutgefäße und Organe des Babys können gesehen werden. Ihr Baby hat jetzt einen einzigartig entwickelten Fingerabdruck.

Die körperliche Aktivität des Babys nimmt ab dieser Woche zu. Jetzt kann er / sie Beine und Hände bewegen, schlucken, gähnen und sogar Schluckauf.

Die anderen Organe reifen weiter. Der Darm des Babys beginnt sich von der Nabelschnur in den Bauch zu bewegen.

In der 13. Schwangerschaftswoche kann Ihr Arzt die Geschlechtsidentifikation untersuchen. Ihr Arzt wird jedoch keine Schlussfolgerungen ziehen, bevor er einige Wochen lang nach dem genauen Geschlecht Ihres Babys sucht. Wenn Ihr Baby ein Mädchen ist, sind seine Eierstöcke bereits mit etwa 7 Millionen Eiern gefüllt.

 

Woche 14

Ab dieser Woche werden die inneren Organe des Babys weiter gereift. Das Gaumen des Babys ist vollständig geformt, was die ständigen Saugreflexe erleichtert. Der Körper des Babys wächst schneller als der Kopf und dies gibt dem Hals mehr Definition. Sie können auch etwas Haarwuchs im Kopf sowie in den Augenbrauen sehen. Das Wachstum dieser Gesichts- und Körperhaare wird nach der 28. Schwangerschaftswoche intensiver.

Der Verdauungstrakt des Körpers entwickelt sich weiter. Die Leber beginnt Galle zu produzieren. Daher übernimmt die Milz Ihres Babys jetzt die Funktion der Produktion roter Blutkörperchen. Der Darm des Babys beginnt ebenfalls mit der Produktion von Mekonium. Dies ist der primäre oder erste Stuhl, der nach der Geburt freigesetzt wird. Die Bauchspeicheldrüse beginnt auch, Enzyme zu produzieren, die die Verdauung und das Hormon Insulin unterstützen.

Wenn Ihr Baby ein Junge ist, beginnen sich jetzt seine Prostata zu bilden. Wenn Ihr Baby ein Mädchen ist, bewegen sich seine Eierstöcke bis zum Becken.

Alle Veränderungen führen das Baby zu einem unabhängigen Leben.

 

Woche 15

Jetzt sind Sie in der 15. Schwangerschaftswoche. Diese Woche wird eine freudige und unvergessliche Woche für Sie. Sie werden die Tritte und Rucke Ihres Babys leicht spüren. Diese Woche der Entwicklung des Babys zeigt, dass das Gehirn die Muskeln Ihres Babys kontrolliert. Die Bewegungen werden stärker und Sie können sie fühlen.

Die Gesichtsausdrücke Ihres Babys können ab dieser Woche gesehen werden. Das süße Gesicht von kann jetzt zusammenzucken, die Stirn runzeln, blinzeln und lächeln. Die Mimik wird sich in den kommenden Wochen weiterentwickeln. Diese Ausdrücke korrelieren nicht mit der Stimmung Ihres Kindes, sondern sind nur die Bewegungen der Muskeln.

Die Sinne des Babys entwickeln sich ebenfalls aktiv. Die Augen des Babys können auf Licht reagieren, obwohl die Augen geschlossen sind. Auch die Geschmacksknospen entwickeln sich weiter. Die Knochen des Ohrs verhärten sich in der Ohrhöhle und dies erleichtert das Hören. Jetzt können Sie mit Ihrem Baby sprechen und Ihr Baby kann es hören.

Babys Beine wachsen schneller als ihre Hände. Dies führt zu einem zunehmenden Anteil im Körper, der einem Neugeborenen ähnelt. Alle Hauptgelenke im Körper werden gebildet und die Verhärtung der Knochen setzt sich fort. Interessant ist auch, dass die Schädelknochen des Babys ebenfalls ihre Bildung beginnen.

Die Haarbedeckung um den Körper wirkt isolierend und hilft, die Temperatur durch Wärmespeicherung aufrechtzuerhalten. Diese Haarschicht wird abgestoßen, sobald Ihr Baby Fett unter der Haut ablagert.

Interessanter ist, dass das Geschlecht Ihres Babys zu diesem Zeitpunkt identifiziert werden kann. Sind Sie gespannt, ob Sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen werden? Oder willst du es überraschen? Jetzt ist es Zeit zu entscheiden!

 

Woche 16

Bis Woche 16 kann Ihr Baby mit der Hand eine Faust machen und leichter an den Daumen lutschen. Obwohl die Augenlider geschlossen sind, kann Ihr Baby die Augäpfel drehen. Ihr Baby kann in der kommenden Woche angemessener auf Licht reagieren, indem es den Augapfel in Richtung der Lichtquelle dreht.

Die Knochen Ihres Babys werden härter, aber immer noch etwas weicher, um sich während der Entbindung durch den Geburtskanal der Mutter zu bewegen. Die Wirbelsäule des Babys ist in diesem Entwicklungsstadium gerader geworden.

Die Ohrhöhle Ihres Babys schreitet weiter voran, sodass Ihr Baby den größten Teil des externen Geräusches hören kann. Denken Sie also daran, dass Sie nicht allein sind. Ihr Baby hört alles, was Sie sagen. Ist es nicht eine großartige Zeit, um mit Ihrem Baby zu sprechen, Geschichten zu erzählen oder einfach Ihr Herz voller Liebe zu schütten?

 

Woche 17

Ihr Baby ist jetzt ungefähr 15 cm lang und ungefähr 150 g schwer. Sie werden zum ersten Mal den Schluckauf Ihres Babys spüren. Das Baby hat bereits Reflexe entwickelt, die notwendig sind, um außerhalb des Mutterleibs zu überleben. Die Bewegungen des Babys werden koordinierter.

Nachdem das Baby Organe entwickelt hat, beginnt das Fettgewebe unter der Haut zu wachsen. Dies ist nicht das gleiche Fettgewebe wie Sie und ich. Dies ist ein spezielles Fett namens "braunes Fett". Dies ist wichtig für die Wärmeerzeugung und Temperaturerhaltung. Das ist nicht alles. Die Schweißdrüsen Ihres Babys beginnen sich ab dieser Woche zu entwickeln.

 

Woche 18

Die Fingerabdrücke Ihres Babys sind in der 18. Schwangerschaftswoche vollständig gebildet. Die Knochen des Babys zeigen ebenfalls eine weitere Entwicklung und in diesem Entwicklungsstadium befinden sich etwa 200 Knochen im Körper des Babys.

Die Sinne des Babys werden in der 18. Schwangerschaftswoche weiterentwickelt. Obwohl das Baby die Geräusche hören kann, kann es noch keine dieser Geräusche interpretieren. In den folgenden Entwicklungswochen kann das Baby lernen, diese Geräusche zu interpretieren.

Die Haut des Babys wird dicker und weniger transparent. Sie können jedoch einige Blutgefäße durch sie sehen.

Der Mutterleib und der Eileiter des Babys werden auch gebildet, wenn Ihr Baby ein Mädchen ist. Wenn Ihr Baby ein Junge ist, sind seine Geschlechtsorgane in diesem Stadium gut ausgedrückt.

 

Woche 19

Sie können jetzt diese überraschenden Tritte von diesen kleinen Füßen sehr gut fühlen. Das Bein des Babys ist jetzt länger als der Arm. Das Gewicht des Babys nimmt in diesem Entwicklungsstadium ebenfalls zu und hat nun das Gewicht der Plazenta übertroffen.

Die Herzfrequenz Ihres Babys sinkt weiter, bleibt aber immer noch höher als bei einem Erwachsenen. Die Herzfrequenz und der Rhythmus werden stärker.

Die komplexe Entwicklung Ihres Babys geht weiter. Dies umfasst das Gehirn und das Nervensystem, andere Organe und Hormonsysteme. Der Teil des Gehirns, der für die Sinne verantwortlich ist, als ob Geruch, Geräusche, Berührung, Geschmack und Sehen entwickelt werden. Dies verbessert die Sinne Ihres Babys in den kommenden Wochen der Entwicklung und macht es nach der Geburt gut auf die äußere Umgebung vorbereitet.

 

Woche 20

Zum Zeitpunkt der 20. Entwicklungswoche sind alle Organe des Babys gebildet oder befinden sich in ihrer Reifungsphase.

Die Muskeln des Babys sind gut entwickelt, und dies ermöglicht es dem Baby, akrobatische Bewegungen im Mutterleib auszuführen. Dies wird durch eine weitere Verhärtung der Knochen weiter unterstützt und dieser Prozess wird weiter fortgesetzt.

Wenn Ihr Baby ein Junge ist, wachsen die äußeren Geschlechtsorgane unter dem Einfluss des Sexualhormons Testosteron weiter. Die Hoden befinden sich jedoch immer noch im Bauch des Babys und werden in der Nähe der Geburt absteigen.

Wenn Ihr Baby ein Mädchen ist, haben sich Gebärmutter und Eileiter entwickelt, und die primitiven Eier in den Eierstöcken beginnen sich auf 2 Millionen Eier zu reduzieren. Diese Eier halten ein Leben lang und es wird nach der Geburt keine weitere neue Eibildung geben.

 

Woche 21

Jetzt können Sie Herz und Lunge während eines Ultraschallscans klar sehen. Darüber hinaus kann Ihr Baby alles schneller als früher spüren. Ihr Baby kann Ihre Essgewohnheiten, Schlafgewohnheiten und ob es draußen dunkel oder hell ist, verstehen.

In diesem Entwicklungsstadium entwickeln sich die Geschlechtsorgane Ihres Babys weiter. Die Vagina eines kleinen Mädchens beginnt ab der 21. Woche mit der Bildung. Bei Jungen bewegen sich die im Bauch gebildeten Hoden ab dieser Woche allmählich in Richtung Hodensack. Diese Bewegung dauert jedoch bis zur Geburt an.

 

Woche 22

Dies ist eine der wichtigsten Wochen für die Entwicklung des Babys. Die Lungen des Babys entwickeln sich weiter. Darüber hinaus bereitet sich der Körper des Babys darauf vor, eine spezielle Substanz namens Tensid abzuscheiden. Diese Substanz ist besonders wichtig für das reibungslose Funktionieren der Lunge und hilft dem Baby, kurz nach der Geburt selbstständig zu atmen.

Die Augen sind vollständig geformt, aber die Augenfarbe Ihres Babys ist immer noch nicht geformt, da sich nur eine geringe Anzahl von Pigmenten in der Iris befindet.

Die Haut des Babys ist nicht mehr transparent, aber die Haut ist mit einem fettigen Material bedeckt. Dies wird verschwinden, sobald das Fettgewebe vollständig gebildet ist.

Ein weiteres interessantes Merkmal, das in der 22. Entwicklungswoche auftreten wird, ist, dass Ihr Baby seinen eigenen Tagesrhythmus hat. Er / sie wird mindestens 12 Stunden schlafen. Aber denken Sie daran, Ihr Baby passt nicht zu Ihrem Tagesrhythmus und daher kann Ihr Baby Sie durch seine sanften Tritte und ungezogenen Bewegungen aus dem Schlaf wecken.

 

Woche 23

Ihr Baby ist offensichtlich jetzt erwachsen. Das Gehirn und das Ohr des Babys zeigen eine fortgeschrittene Entwicklung, die es ihm ermöglicht, Ihre Stimme zu erkennen.

Außerdem können Sie ab dieser Woche so ziemlich mehr Tritte spüren, wenn Ihr Baby versucht, seine Beine zu bewegen, indem es sein Bein gegen den Mutterleib drückt.

Die Augen Ihres Babys sind gelegentlich geöffnet, aber meistens ist es geschlossen. Dies wird sich nach der 27. Entwicklungswoche ändern.

Das Herz des Babys wird ebenfalls weiterentwickelt und das Stethoskop des Arztes kann jetzt den Herzschlag Ihres Babys hören.

Die Haut des Babys hat Pigmente und die Fettablagerungen unter der Haut entwickeln sich ebenfalls schneller. Ihr Baby kann die Körpertemperatur regulieren.

 

Woche 24

Ihr Baby hat die Größe einer Melone. Die Haut wird undurchsichtig und die Haut enthält Pigmente. Die Haut sieht aufgrund der Entwicklung vieler neuer Kapillaren rosa aus.

Dein Baby lernt zu atmen. Die Nasenlöcher des Babys bewegen sich, um das Atmen zu üben. Diese Atembewegungen führten dazu, dass mehr Fruchtwasser in die Lunge gelangt und dies die Entwicklung der Lunge weiter unterstützt.

Die Sinne des Babys haben sich vollständig entwickelt, und dies stellt sicher, dass Ihr Baby auf Ihre Stimme und Berührung reagieren kann. Das Ohr des Babys und der Teil des Gehirns, der das Gleichgewicht steuert, werden weiterentwickelt. Dadurch kann das Baby seine genaue Position im Mutterleib erkennen.

Darüber hinaus wird die Hörfähigkeit Ihres Babys weiterentwickelt. Dies ermöglicht dem Baby, die Muttersprache zu lernen und als frühe Sprachstunde für das Baby zu fungieren.

 

Woche 25

Da die Gehirnentwicklung Ihres Babys einen Höhepunkt erreicht hat, hat es komplexe Fähigkeiten erlernt und erworben. Dies ermöglicht Ihrem Baby einen stärkeren Griff. Das Baby wird versuchen, alles zu erfassen, was ihm in den Weg kommt, einschließlich der Nabelschnur.

Jetzt ist Ihr Baby fast 33-35 cm groß und 680 g schwer. Ihr Baby ist niedlicher geworden und kann auch anfangen, mit den Augen zu blinzeln und sie offen zu halten.

Die Haut des Babys zeigt mehr Pigmente und ist jetzt vollständig undurchsichtig. Die Fettablagerungen unter der Haut nehmen in diesem Entwicklungsstadium zu. Unter der Haut bilden sich viele winzige neue Blutgefäße, die die rosafarbene Farbe der Haut ergeben.

Wenn Ihr Baby größer wird und an Gewicht zunimmt, können Rückenschmerzen auftreten. Es kann schwierig sein, lange zu stehen oder schnell zu gehen. Wenn Sie wissen, dass es wichtig ist, während der Schwangerschaft aktiv zu bleiben, können Sie langsam nach draußen gehen. Vermeiden Sie jetzt anstrengende oder heftige Aktivitäten und gehen Sie vorsichtiger mit Ihnen und Ihrem Baby um.

 

Woche 26

In diesem Stadium werden die Haare Ihres Babys dick und deutlich. Die Haare in den Augenbrauen und Wimpern zeigen ebenfalls eine gut definierte Form.

Nachdem sich das Baby fast vollständig entwickelt hat, hat es ein bestimmtes Schlafwellenmuster. Ihr Baby folgt nun Ihrem Schlafmuster und versucht, sich daran anzupassen.

Die Wirbelsäule des Babys wird von Tag zu Tag stärker. Dadurch kann sich das Baby frei bewegen. Das Sehvermögen des Babys wird empfindlicher und das Baby wird von fast allen Arten von Reizen beeinflusst. Es dauert jedoch weitere 4-8 Wochen, bis Augenpigmente hergestellt sind und die Augenfarbe erscheint.

Die Größe des Babys nimmt ebenfalls zu, da seine Fettablagerungen unter der Haut an Dicke zugenommen haben. Sie können nicht mehr nennen, dass Ihr Baby schlank ist, es ist allmählich rundlich geworden.

Ihr Baby hat am Ende der 26. Schwangerschaftswoche ein entwickeltes Immunsystem, um es vor Infektionen zu schützen, aber es ist nicht vollständig ausgereift.

Ihr Baby kann jetzt in Ihrem Mutterleib sehen, fühlen, atmen, gähnen, weinen und sogar tanzen.

Woche 27

Jetzt, da Ihr Baby 27 Wochen lang gewachsen ist, kann Ihr Baby Ihre Stimme identifizieren und von der Stimme Ihres Partners unterscheiden. Sie können häufiger Tritte und Rucke spüren und manchmal können diese Tritte mehrere Minuten dauern. Dies ist normal und Sie müssen sich keine Sorgen machen.

Der Schluckauf ist auch oft zu spüren. Das Baby kann in Fällen, in denen die Mutter scharfes Essen isst, Schluckauf bekommen. Diese Schluckaufe sind für Sie aufgrund des voll entwickelten Stimmbandes des Babys deutlich zu spüren.

Ihr Baby hat voll entwickelte Zungen- und Geschmacksknospen und dies ermöglicht Ihrem Baby, in Zukunft mit der Zunge zu schmecken. Die Haut des Babys sieht aufgrund der darunter liegenden Blutgefäße rot aus.

Das Nervensystem des Babys entwickelt sich weiter und dies verbessert die Reflexe und die Reflexe werden koordinierter.

 

Woche 28

Die Augenpigmente werden ab dieser Woche in höheren Mengen produziert. Das Nervensystem des Babys wird aktiv geformt. In der 28. Schwangerschaftswoche gibt es eine elektrische Aktivität im Gehirn Ihres Babys. Ihr Baby kann im Schlaf träumen.

Inzwischen hat Ihr Baby eine charakteristische Haltung: leicht gekräuselter Körper mit an den Knien gebeugten Beinen, an den Ellbogen gebeugten Armen, in Richtung Rumpf gebrachten Gliedmaßen und dem Kopf neben dem Mutterleib.

Das dritte Schwangerschaftstrimester hat erst letzte Woche begonnen. Der gesamte Fokus der Weiterentwicklung von Gehirn, Lunge und Leber liegt in dieser Zeit. Von der 20. bis zur 40. Schwangerschaftswoche erhöht die Leber ihr Volumen um mindestens das 17-fache des Volumens, das zu Beginn der 20. Schwangerschaftswoche entwickelt wurde.

 

Woche 29

Ihr Baby ist jetzt 37 cm groß und 1,25 kg schwer. Das Baby sieht aufgrund des erhöhten Wachstums von Fettgewebe rundlich aus. In der 29. Entwicklungswoche macht das Fett des Babys etwa 4% des gesamten Körpergewichts aus. Dies ist wichtig, da diese Fettablagerung dazu beiträgt, die Körpertemperatur selbst zu regulieren.

Sie können spontanere und stärkere Tritte erleben. Das ist gesund und normal. Dies zeigt, dass sich Ihr Baby im richtigen Tempo entwickelt. Die Weiterentwicklung der Teile des Gehirns, die Verhärtung der Knochen und die Stärkung der Muskeln sind die Hauptgründe für diese stärkeren und plötzlichen Tritte.

Ihr Baby dreht den Kopf zur Seite, um das Gespräch zu hören, das Sie führen, oder ein Lied, das Sie gerade hören. Dies ist ein wichtiger Entwicklungsmeilenstein für das Baby. Da die verbesserten Sinne und die Gehirnentwicklung diese fortgeschrittene Eigenschaft des Babys fördern, wird es besser für die Umgebung geeignet sein, der es nach der Geburt ausgesetzt sein wird.

Obwohl die Zähne nicht draußen erscheinen, erscheint der Zahnschmelz um die Zähne. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich die Zähne des Babys im Zahnfleisch. Jetzt, da das Baby voll entwickelt ist, können Sie den Ort und den Körper des Babys fühlen. Der Körper des Babys ist der bewegungsloseste Teil des Bauches der Mutter. Der Kopf des Babys liegt an der Stelle des Bauches, an der die meisten Bewegungen zu spüren sind.

 

Woche 30

Wenn Ihr Baby ein Gewicht von 1,3 kg und eine Körpergröße von 40 cm erreicht hat, wird jede Woche ein Gewichtszuwachs von 0,5 Pfund vorgenommen. Mit zunehmender Körpergröße kann die Bewegung des Babys leicht abnehmen, da weniger Bewegungsspielraum vorhanden ist. Dies ist normal und kein Grund zur Sorge. Wenn Sie jedoch keine Bewegungen hören oder fühlen, müssen Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Die größten Veränderungen, die während dieser Entwicklungswoche auftreten, betreffen das Nervensystem. Die Falten und Furchen im Gehirn beginnen sich zu vertiefen und stärker hervorzuheben. Dies ist ein Zeichen für die Entwicklung komplexer Gehirnfunktionen und -fähigkeiten.

In dieser Entwicklungswoche beginnt das Knochenmark des Babykörpers rote Blutkörperchen zu produzieren. Milz und Leber erfüllen diese Funktion nicht. Auch die Menge an Fruchtwasser nimmt mit dem Wachstum des Babys ab. Jetzt, da sich das Baby in der 30. Entwicklungswoche befindet, befindet sich ungefähr 1 Liter Fruchtwasser im Fruchtblasenbeutel.

 

Woche 31

Im dritten Trimester nimmt das Gewicht des Babys schneller zu als das der Körpergröße. Einige Babys haben bereits viele Haare im Kopf, andere haben möglicherweise nicht viel. Es variiert von Baby zu Baby.

Sie können sehen, dass sich Ihr Baby bewegt, wenn Sie mit ihm / ihr sprechen, und dies ist eine Möglichkeit, auf Sie zu reagieren. All dies ist mit der gut entwickelten Hörfähigkeit des Babys möglich.

Die anderen Sinne des Babys sind voll entwickelt und arbeiten effizient. Die Pupillen der Augen des Babys können jetzt auf Licht reagieren.

Wenn Sie einen Jungen bekommen, befinden sich seine Hoden ungefähr in Höhe der Öffnung des Bauches an seinem unteren Teil, der als Leistengang bekannt ist. Wenn Sie in diesem Entwicklungsstadium ein kleines Mädchen bekommen, beginnt sich die Klitoris (eines der Geschlechtsorgane) zu bilden.

Da Ihr Kind wächst und sich fast darauf vorbereitet, Sie zu sehen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie auch in der 31. Schwangerschaftswoche die richtigen Nährstoffe und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Sie sollten auch wissen, dass Ihr Baby fühlt, was auch immer Sie fühlen. Wenn Sie gestresst sind, wird Ihr Baby es fühlen. Wenn Sie aus irgendeinem Grund gestresst sind, können Sie Entspannungsübungen oder Schwangerschafts-Yoga machen. Sie können auch meditieren oder ruhige Musik hören. All dies ist wichtig für ein gesundes Wachstum Ihres Babys.

 

Woche 32

Wenn Sie sich Ihren letzten Schwangerschaftswochen nähern, wissen wir, dass Ihr Glück und Ihre Freude nicht eingedämmt werden können. Denken Sie daran, wenn Sie glücklich und fröhlich sind, spürt es auch Ihr Baby. Dies ist eine außergewöhnlich gute Willkommensnachricht für das Baby.

Jetzt, da das Baby voll entwickelte Geschmacksknospen hat, versucht es, das Fruchtwasser zu schmecken. Ihr Baby versucht auch, Vorlieben für das Essen zu machen, das Sie essen. Wenn Sie möchten, dass Ihr Baby gesunde Lebensmittel wie Obst und Gemüse liebt, ist es daher großartig, sie jetzt zu konsumieren, damit Ihr Baby seine Ernährungspräferenzen richtig einstellen kann.

In dieser Entwicklungswoche haben die meisten Organe die volle Reife erreicht. Ihr Baby kann in Kopfhöhe bleiben. Er / sie kann Saltos ausführen. Am Ende dieser Woche nimmt das Baby jedoch die verkehrte Position ein. Dies kann manchmal zwischen den Babys variieren, aber ab 32 Wochen kann das Baby diese Position als Bereitschaft zur Entbindung einnehmen.

Ihr Baby träumt jetzt mehr und versucht auch, sich in der Zeit der Wachsamkeit so weit wie möglich zu bewegen.

Es ist besser, jede anstrengende Aktivität, die Sie von nun an ausführen, zu beenden. Sie können auch Meditations- und Atemtechniken anwenden, um Stress im Körper abzubauen und sich auf die Wehen vorzubereiten.

Das Vermeiden von scharfem Essen in den letzten 5 bis 8 Wochen der Schwangerschaft hilft dabei, Aufstoßen, Sodbrennen und Magenreizungen vorzubeugen, da der große, aufgeblähte Mutterleib gegen Ihren Magen drücken und die Symptome verschlimmern kann. Es ist besser, auch fettiges Essen zu vermeiden. Sie können Beschwerden reduzieren, indem Sie die Kissenhöhe erhöhen. Dies wird die meiste Zeit Sodbrennen wiedererleben und erleichtert auch das Atmen.

 

Woche 33

Ab dieser Woche können Sie beobachten, dass Ihr Baby nicht mehr wie zuvor aktiv ist. Dies zeigt an, dass sich der Raum im Mutterleib ausfüllt und seine Bewegung einschränkt. Dies ist in den letzten Wochen der Schwangerschaft völlig normal.

Die Knochen des Körpers des Babys werden dichter. Der Schädel des Babys hat jetzt getrennte Knochen und zwischen diesen getrennten Knochen befinden sich mit Knorpel bedeckte Räume, in denen sich das Baby flexibel durch den Geburtskanal der Mutter bewegen kann. Die beiden Gehirnhälften sind nun miteinander verbunden und schließen ihre Entwicklung ab. Die Nase des Babys sieht immer noch wie ein Knopf aus, da der hintere Teil der Nase immer noch nicht geformt ist.

Wenn sich die Zeit der Entbindung nähert, verbessert sich das Nervensystem des Babys weiter. Dies führt zu einem koordinierten Saugen und Schlucken mit Atembewegungen.

 

Woche 34

Ihr Baby sieht fast wie ein Neugeborenes aus, nur dass zum Zeitpunkt der Entbindung noch mehr Fettablagerungen vorhanden sind. Der größte Teil der in den vergangenen Wochen erzielten Gewichtszunahme wird in Fettdepots umgewandelt, um die Organe zu isolieren.

Ihr Baby ist fast bereit, Sie in der 34. Schwangerschaftswoche zu treffen, obwohl Ihr Entbindungstermin später liegt. Wenn Sie einen Jungen erwarten, greifen die Hoden Ihres Babys in ihre Position im Hodensack.

Sie haben 34 Wochen gewartet, und es gibt nur noch wenige Wochen, um Ihr Baby in Ihren Armen willkommen zu heißen.

 

Woche 35

Wenn Sie sich Ihrem Liefertermin nähern, können Sie sich darauf konzentrieren, Ihrem Körper viel Ruhe zu geben. Vermeiden Sie plötzliche Bewegungen und versuchen Sie, die richtige Haltung beizubehalten. Wenn das Baby größer wird, ist es schwierig, auf dem Rücken zu schlafen, da das Gewicht auf Ihre Wirbelsäule übertragen wird und Sie Rückenschmerzen haben können. Jetzt ist die gute Zeit, um auf Seiten mit bequemen Kissen um Sie herum zu schlafen. Sie können Ihren Partner bitten, Ihren Rücken leicht zu massieren, um die Belastung wieder zu erleben.

Wenn sich das Baby den letzten Wochen der Entwicklung nähert, liegt die gesamte Konzentration nur in der Gewichtszunahme und nicht in der Entwicklung eines bestimmten Organs.

 

Woche 36

Während sich das Baby in seiner 36. Entwicklungswoche befindet, wird das Gesicht des Babys runder, da die Fettansammlung unter der Haut schneller erfolgt. Das letzte Stadium der Entwicklung der am Saugen beteiligten Muskeln ist ebenfalls abgeschlossen, damit das Baby Milch trinken kann, sobald es aus dem Mutterleib kommt.

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für Sie und Ihren Partner, um alles zu arrangieren, was Sie für die Ankunft Ihres Babys benötigen. Das Packen Ihrer Babytasche für die Lieferung und alles, was Sie für Ihre eigene Pflege benötigen, muss jetzt vorhanden sein.

 

Woche 37

Die letzten Berührungen Ihres Babys finden in jedem Organ des Körpers statt. Das Baby fügt bis zur Geburt jede Woche ungefähr 14 g Fett hinzu. Obwohl dies das Körpergewicht der Mutter nicht verändert, verändert die Zugabe von 14 g Fett pro Woche das Gewicht des Babys.

Ihr Baby ist völlig bereit, aus Ihrem Mutterleib in Ihre Arme zu kommen. Er / sie hat alle Techniken und spezifischen Anpassungen gelernt, um außerhalb Ihres Mutterleibs zu überleben.

Jetzt müssen Sie sich aller Schmerzen oder Kontraktionen bewusst sein, die ab dieser Woche auftreten können, da dies möglicherweise ein Aufruf zur Entbindung Ihres schönen Babys ist.

 

38,39 & 40. Woche

Ihr Baby genießt jede Minute Zeit in Ihrem Mutterleib. Er / sie erwartet den Moment, dich zu sehen und dich zu fühlen. Während Ihr Körper alle Vorbereitungen trifft, um Ihr Baby sicher zur Welt zu bringen, haben Sie und Ihr Partner möglicherweise Millionen Träume auf Lager.

Die Vorbereitung für die Entbindung des Babys beginnt im ersten Trimester selbst, wenn Ihr Arzt nach der bevorzugten Entbindungsmethode fragt. Sie könnten eine natürliche Geburt oder einen Kaiserschnitt in Betracht ziehen. In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie sich vorher vorbereiten und auf die richtige Zeit warten.

Ein Kind ist nicht nur eine Bereicherung für Ihr Leben, sondern auch eine Fülle von Freude. Der Moment, in dem Sie den ersten Schrei hören, wird Sie und das Leben Ihres Partners für immer verändern. Möge sich diese Freude in den kommenden Jahren in Ihrem Leben vermehren!

Nachwort

Der Start in die gemeinsame Zeit

Im Bauch der Mutter ist es angenehm. Es ist warm, ihr Herzschlag ist vertraut, das Licht und Geräusche von außen sind gedämpft. Bewegungen sind Dank Fruchtwasser wie ein sanftes Schaukeln.

Und dann ist plötzlich alles anders.

Die Welt draußen ist laut, hell, hektisch und auch mal kalt. Mama kann sich plötzlich räumlich entfernen. Papa (oder je nach Familienkonstellation Mamas Partner*in) ist zwar auch ganz nett, aber noch lange nicht so vertraut, wie Mama. Und dazu kommt die Umstellung von der perfekten „Nahrungspipeline“ zur eigenständigen Nahrungsaufnahme.

Also: Hunger. Manchmal alle zwei Stunden, manchmal auch zwei Stunden am Stück. Insbesondere bei Stillkindern ist dieses Clusterfeeding absolut normal und reguliert sich mit zunehmendem Alter von selbst zu größeren Stillintervallen. Bauchschmerzen, wenn das Bäuerchen mal nicht geklappt hat und zu viel Luft im Bauch ist, können neben plötzlichen Hungerattacken ebenfalls für schlechte Laune sorgen. Versuchen Sie ihr Kind im Fliegergriff zu tragen oder fragen Ihre Hebamme nach Techniken zur Bauchmassage, Sie wird Ihnen sicher gerne beratend zur Seite stehen.

Man merkt, für ein Kind steht nach der Geburt die Welt erstmal Kopf. Aber nicht nur für das Kind, auch für die neuen Eltern. Während die Mutter mit der Hormonumstellung und gerne auch mal mit den Tränen kämpft, muss ihr Körper Schwerstarbeit leisten, um sich zurückzubilden. Die Gebärmutter zieht sich nach der Geburt zusammen und es kommt zu Nachwehen. Besonders gut sind diese zu merken während das Kind an den ersten Tagen nach der Geburt an der Brust saugt. Hier schüttet der Körper das Bindungshormon Oxytocin aus, das die Brustdrüsen zur Milchbildung anregt und gleichzeitig für die Kontraktion der Gebärmutter sorgt.

Nachwehen sind also wichtig, wenn auch unangenehm. Hinzu kommen Blutungen von bis zu sechs Wochen, diese nennen sich Wochenfluss. Um dem Körper das Abfließen zu ermöglichen und einem Stau der Blutungen, in der Fachsprache Lochien genannt, vorzubeugen, sollten große Damenbinden verwendet werden. Tampons sind durch die Stärke der Blutungen nicht geeignet. Am besten legen Sie sich schon vor der Entbindung einen Vorrat Damenbinden griffbereit. Als wären Nachwehen und Blutungen nicht genug, gerät manche Mutter beim Anblick der Haarbürste in Sorge. In der Schwangerschaft fühlen sich viele Frauen wie Rapunzel, weil kaum Haare ausfallen und die Haare dichter werden, dies endet jedoch nach der Entbindung, wenn durch den Abfall des Hormons Östrogen die dazu gewonnenen Haare vermehrt ausfallen. Sobald sich der Hormonhaushalt reguliert hat, endet der Haarausfall von selbst.

Nicht zu vergessen ist in der Zeit nach der Geburt der Vater (oder der/die Partner*in). Auch wenn die körperliche Umstellung für Partner*innen geringer ausfällt, ist dort ein kleiner Neumensch, der Kennenlernzeit beansprucht. Und dann soll noch die Wäsche gewaschen, die Wohnung geputzt und das perfekte Essen gekocht werden? Klare Antwort: Nein.

Gönnen Sie sich und Ihrem Kind Zeit anzukommen. Schwangerschaft und Geburt waren anstrengend und nun ist plötzlich alles neu. Machen Sie sich die Umstellung so leicht wie möglich. Schlafen Sie, wenn ihr Kind schläft. Es ist gut, dass Sie sonst vom Fußboden essen könnten. Aber das ist gerade eben nicht die Priorität. Der Lieferservice darf gerne öfter vor der Tür stehen, so fällt die Zeit zum Kochen weg. Stattdessen bleibt mehr Zeit zum Kuscheln und Stillen. Auch wenn nur die Mutter stillen kann, dafür hat der/die Partner*in andere Stärken. Viele Babys brauchen nach der Geburt viel Körperkontakt. Hier kann der/die Partner*in übernehmen während die Mutter duscht, isst oder schläft.

Teilen Sie sich Ihre Aufgaben und Kräfte fair auf, als Team klappt alles besser. Falls Ihnen vorgeworfen wird ihr Kind unnötig zu verwöhnen: Sie können Ihr Baby in den ersten Monaten nicht dadurch verwöhnen, dass Sie ihm Nähe und Sicherheit geben. Lassen Sie ihr Neugeborenes nie weinen. Das bedeutet nicht bei jedem Ton aufzuspringen und sich vor Hektik zu überschlagen. Aber ein Kind, das weint, braucht Sie. Gehen Sie in Ruhe hin und trösten. Auch wenn der Grund des Weinens für Sie nicht immer ersichtlich scheint, ihr Kind braucht Sie dennoch. Dies gilt ebenfalls für den Schlaf. Wenn Kinder nachts weinen, brauchen sie Mama oder Papa.

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn andere Ihnen sagen, das Kind müsse lernen, allein zu schlafen. Kein Kind sollte sich in den Schlaf weinen müssen. Dies führt lediglich zu einer Schädigung des Urvertrauens des Kindes. Sie wissen es besser, lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn Sie für Ihr Baby da sind. Bezüglich des Schlafens sollten Aspekte des sicheren Schlafens berücksichtigt werden. Schlafsäcke statt Bettdecken stellen eine freie Atmung sicher, zusätzlich sollte der Raum rauchfrei sein und die Raumtemperatur ca. 18°C betragen. In Rückenlage schläft Ihr Kind am sichersten.

Und wenn tagsüber dann doch mal ein wenig freie Zeit übrig ist, gehen Sie gemeinsam spazieren. Win-win-Situation: frische Luft, Bewegung und beim Spaziergang stört auch die unaufgeräumte Wohnung nicht mehr. So können Sie die ersten Wochen mit ihrem Neugeborenen wunderbar genießen.